Selbsthilfegruppen

In Selbsthilfegruppen für Menschen mit MS bekommen Sie Tipps und Hilfe von Menschen, die selbst Erfahrungen mit der MS und der Behandlung der MS gemacht haben. Sie können Ihnen in vielerlei Hinsicht eine wertvolle Unterstützung sein.

Vielleicht gibt es in Ihrer Gegend eine Gruppe, die sich regelmäßig trifft. Fragen Sie Ihren Arzt, suchen Sie im Internet oder kontaktieren Sie lokale MS-Einrichtungen. Außerdem gibt es Webseiten, die Unterstützung in Form von Foren bieten, an denen Sie teilnehmen können. Auf diese Weise können Sie sehr gut von den Erfahrungen anderer profitieren und gleichzeitig Ihre eigenen Erlebnisse mit anderen teilen – ganz anonym, wenn Sie möchten.

Ideen und Erfahrungen mit anderen Menschen mit MS auszutauschen, kann Ihnen Kraft geben und inspirierend sein, aber vergessen Sie nicht, dass jeder seine eigenen Erfahrungen mit der MS macht.

Informationen zu MS

Es gibt viele gute, zuverlässige Informationen zu MS im Internet. Um die besten zu finden, beginnen Sie zunächst mit Organisationen und Einrichtungen, die von Gesundheitsbehörden anerkannt sind. Auf diesen Seiten finden Sie häufig auch Informationen über die aktuelle Forschung.

Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft
Österreichische Gesellschaft für Neurologie

Eine MS-Selbsthilfegruppe finden

Eine MS-Gruppe um Hilfe bitten

MS-Gruppen und -Einrichtungen sind es gewohnt, mit Menschen mit MS zu arbeiten – sie helfen jeden Tag auf viele verschiedene Arten und freuen sich darauf, auch Ihnen helfen zu können.

Beschreiben Sie genau, welche Hilfe Sie benötigen, sodass Sie die beste Unterstützung bekommen. Wenn Sie eine andere Person mit MS um Hilfe bitten, dann vergessen Sie nicht, dass jede Unterstützung davon abhängt, wie diese Person sich heute fühlt. Versuchen Sie immer, einen Gefallen zu erwidern. Oder lassen Sie die andere Person wissen, dass Sie da sind, um ihr in Zukunft auch zu helfen.

MS-Organisationen und Einrichtungen bieten nicht nur umfassende Informationen an, sondern haben häufig auch ein großes Netzwerk an Selbsthilfegruppen, in denen Sie in Kontakt mit anderen Menschen mit MS treten können. Sie können persönlich oder online Erlebnisse teilen, Ratschläge austauschen oder anderen dabei helfen, das Beste aus jedem einzelnen Tag zu machen.

Fragen Sie Ihren Arzt nach Kontaktdaten oder besuchen Sie diesen Link mit Adressen von Selbsthilfegruppen: Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft

Woran erkennt man eine gute Selbsthilfegruppe?

Nicht alle Selbsthilfegruppen sind gleich, und nicht jeder Mensch möchte seine Erfahrungen gerne in einer Gruppe teilen. Wenn Sie den Schritt machen, zu einem MS-Gruppentreffen zu gehen, achten Sie bewusst darauf, wie Sie sich hinterher fühlen. Eine gute Selbsthilfegruppe zeichnet sich dadurch aus, dass auch schwierige oder ungewöhnliche Themen mit Feingefühl und Verständnis besprochen werden können, gleichzeitig aber auch dadurch, dass niemand sich gezwungen fühlt, Dinge aus seinem Leben zu teilen. Auf keinen Fall sollte eine Selbsthilfegruppe ein Kummerclub sein, in dem sich die Mitglieder gegenseitig bemitleiden. Nach einem guten Selbsthilfegruppe